Ich hatte das Glück Ben Portsmouth gleich zweimal auf seiner Deutschlandtournee erleben zu dürfen: in Karlsruhe und München.

Es waren zwei großartige Shows, jede anders. In Karlsruhe wurden Ben Portsmouth und seine TCE-Band durch das Young Classic Sound Orchestra unterstützt. Dieses Event war einzigartig. Was für ein Klangerlebnis, als das Orchester und die Band gemeinsam Bens Las Vegas Set mit “Also sprach Zarathustra” eröffneten… Die Show von Ben Portsmouth bestand immer aus einen kurzen 68er Comeback Teil und einem längeren Las Vegas Set. Beim 68er Teil der Show trat Ben Bortsmouth selbstverständlich im sexy schwarzen Lederanzug auf. Die Liedauswahl war eher frei, nicht streng gemäß des 68er Comeback Specials. Von Rock ‘n’ Roll über Ballade war alles dabei. Speziell fürs deutsche Publikum wurden GI Blues und Wooden Heart ins Programm aufgenommen. Die Stimmung im Publikum war in Karlsruhe hervorragend, in München sehr gut. Beide Hallen, sowohl das Südwerk als auch der Carl-Orff-Saal im Gasteig waren ausverkauft. Ben Portsmouths Konzerte wurden immer von seinen stimmgewaltigen Backgroundsängerinnen eröffnet. Eine Variante, die ich sehr mag.

Der zweite Teil seiner Show war ein Las Vegas Set, in Karlsruhe im Peacock Jumpsuit (mit Cape) und in München im White Flower Jumpsuit vorgetragen. In diesem Teil seiner Show gab Ben Portsmouth alles. Hatte er im Comeback Teil schon auf die Tube gedrückt, so setzt er im Las Vegas Teil neue Maßstäbe. Er schonte seine Stimme nicht und überzeugte mit schwierigsten Klassikern wie “You gave me a mountain”, Polk Salad Annie”, “American Trilogy”, “My way” und (mein absoluter Favorit) “Unchained Melody”. Ben Portsmouth ist ein Allrounder. Er spielt hervorragend Gitarre und Piano und nutzte dieses Können während seiner Konzerte natürlich aus. Er verstand es mit dem Publikum zu flirten und zu interagieren. Auf Englisch, aber auch auf Deutsch. Ich habe beide seiner Shows sehr genossen. Ben Portsmouth ist ein großartiger Elvis Tribute Artist. Und dass nicht erst seit seinem Auftritt in der David Letterman Show, der berühmtesten Talkshow in den USA. Gewonnen hat er alles, was man als Elvis Tribute Artist gewinnen kann. Und nun auch die Herzen ganz vieler deutscher Fans.
Käme er nur öfter nach Deutschland…

Quelle: Sabine Serhan / ECBY