John Richard, 73, entdeckte die “Philip Treacy Tasche” mit Elvis, in Oxfam in Kingston im Februar. Es hat ein unverwechselbares “Elvis Presley Desig”n von Pop Art Künstler “Andy Warhol” und ist vermutlich eine von 10 Taschen die jemals produziert wurden. John Richard, der in der Lymington Straße wohnt, sagte: “Ich fand die Tasche in einem Karton in einem Charity-Shop. Ich war schockiert, dass sie dort gelandet war. “Ich kaufte die Elvis-Tasche für 20 £ und erst ein paar Monate später, beschloss er, das gute Stück zum “Philip Treacy-Shop” mit zu nehmen und sie bestätigten mir, dass es eine von Ihnen war. ” Der glückliche Rentner, der in Hampstead seit 40 Jahre lebt, sagt: er hat bereits Interessenten – zwei private Käufer aus China -, die haben angeboten, ihm eine unglaubliche Summe von 350.000 £ –  250.000 £, zu bezahlen! Die Tasche wurde ursprünglich für 200 £ bis 400 £ verkauft. Er plant nun, mit dem Geldsegen aus dem Verkauf, einen Friseursalon für seinen Partner zu eröffnen.

Gee Brunet, Filialleiter von “Philip Treacy London”, sagte: “Herr Richard kontaktierte mich vor ein paar Monate, das er eine Tasche gefunden habe. Ich kann bestätigen, dass es definitiv eine unserer Entwürfe waren. “Ich war sehr überrascht zu hören, dass er es in einem Charity-Shop gefunden hat. “Nur etwa 10 solcher “Beutel” gab es. Ich kann mir vorstellen, das die Tasche 350.000 £ bringen wird – es ist ein Kunstwerk, nicht nur ein “Beutel “. Wenn John Richards die Elvis-Tasche verkaufen würde, wäre es die teuerste Tasche die jemals verkauft wurde.

Quelle: Ham & High/published by ECBY